Veranstaltungen

Uta HauthalGarbald in Dresden

Am Mittwoch, den 23. August 2017, um 19:30 Uhr in unseren Geschäftsräumen in Tharandt

In ihrem neuen Werk „Garbald in Dresden“ verwebt Uta Hauthal drei Erzählebenen und -zeiten ineinander. Hanna Gefrees, eine Frau im Dresden von heute, setzt sich mit ihrer Lebensschuld auseinander und findet ganz zu sich selbst; der Lehrer Friedrich Lorenz durchläuft das Dresden der Weimarer Republik, der Nazi-Zeit und der DDR und zerbricht an seinen eigenen Wertevorstellungen; und die Schriftstellerin Johanna Garbald folgt im schweizerischen Bergell des ausgehenden 19. Jahrhunderts ihrem Traum, Poetessa zu werden, dabei ist sie aber auch Ehefrau und Mutter. Uta Hauthal setzt diese in Zeit und Raum weit auseinander liegenden Schicksale zu einer großen Erzählung zusammen.