Morton RhueIch knall euch ab

Ravensburger

"Ihr habt mein Leben kaputtgemacht, und ich habe es euch nur mit gleicher Münze heimgezahlt...", schreibt Brendan Lawlor in seinem Abschiedsbrief.

Jahrelange Schikane ihm und seinem Freund Gary Searla gegenüber haben den Hass in ihnen geschürt. Nur weil sie anders waren als die sportlichen Markenklamottenträger, die Stars der Schule, wurden sie terrorisiert und gedemütigt. Die Tatsache, dass die Lehrer aus Respekt den Sportlern gegenüber nichts unternahmen, machte alles noch viel schlimmer. Immer stärker wuchs der Wunsch der beiden Schüler, es den anderen heimzuzahlen, und sie begannen, mit Waffen umzugehen und sich mit Bombenbau zu beschäftigen. Was erst nur eine Idee war ("ihr müsst alle sterben, ihr Schweine!"), eskalierte schließlich: Am Tag des Abschlussballes präparierten Brendan und Gary die Ausgänge der Turnhalle mit Bomben und stürmten bewaffnet das Fest.

"Gewalt hat viele Gesichter - sie äußert sich durch den Gebrauch von Waffen und Fäusten oder von Worten, die Verachtung säen. Wenn wir nichts daran ändern, wie wir andere innerhalb der Schule behandeln, wird es nur noch mehr Tragödien geben."

Morton Rhue: "Ich knall euch ab"
Ravensburger, Taschenbuch, 4,95 Euro.
Diese Besprechung schrieb Elisabeth Auerbach.