Moira YoungDUST LANDS >DIE ENTFÜHRUNG<

Fischer Verlag

In der Zukunft ist das Leben hart und wenig wert, aber das Überleben ist umso schwerer. Saba, ihr Zwillingsbruder Lugh, ihre Schwester Emmi und ihr Dad leben am Silverlake. Ihr Nachbar wohnt einen Kilometer von ihnen entfernt, und sie leben für die Umstände relativ normal. Doch als plötzlich ihr Bruder entführt wird und ihr Vater von Soldaten erschossen wird, stellt sich ihr Leben völlig auf den Kopf. Doch was sie ganz sicher weiß und auch schwört, ist, dass sie Lugh finden muss. Ausserhalb vom Silverlake lernt sie die grausame Welt kennen, die von einem verrückten König beherrscht wird. Er hält die Menschen mit einer Droge und seinen Soldaten, den Tonton, in Schach. In diesem Land gibt es keine Zivilisation mehr, keine normalen Verkehrsmittel und keine Welt, wie wir sie kennen. Auf ihrer Suche nach ihrem Bruder wird sie auch gefangen genommen. Sie muss in Hopetown in einer Arena kämpfen. Dort wird sie der Todesengel genannt, denn sie hat noch nie einen Kampf verloren. Eine Truppe von Rebellinnen will ihr zur Hilfe kommen, um auch die anderen zu befreien. Doch kann sie ihnen trauen?

Die einfache, raue Art, mit der Saba die Geschichte erzählt, passt genau richtig zu der Geschichte. Ich finde, das Buch ist nichts für schwache Nerven, denn schon die ersten 40 Seiten schildern, dass das Leben dort echt hart ist.

Es ist für Mädchen ab 14 zu empfehlen .

Ich würde 5 von 5 Sternen geben.

Moira Young: "DUST LANDS >DIE ENTFÜHRUNG<"
Fischer Verlag, gebunden, 16,9.
Diese Besprechung schrieb Vanessa 12 Jahre.