Arbeitskreis Standortskartierung in der Arbeitsgemeinschaft ForsteinrichtungForstliche Standortsaufnahme

IHW

Die letzte Auflage des „Blauen Buchs“ liegt erst 7 Jahre zurück. Zwischenzeitlich hat die forstliche Standortskunde in Zusammenhang mit der Verabschiedung von Bodenschutzgesetzen in Bund und Ländern sowie der intensiven Beschäftigung von Politik und zahlreichen Fachgremien mit dem Bodenschutz neue Aktualität gewonnen. Die Erhaltung gesunder, leistungsfähiger Böden ist heute unbestritten ein Kernbestandteil der Nachhaltigkeit im forstlichen Bereich. .Steigende Anforderungen an eine bodenschonende Nutzung der Wälder, die Belastungen der Böden durch Stoffeinträge, ihre zunehmende Versauerung sowie eine mögliche Klimaveränderung stellen die Standortserkundung vor neue Aufgaben. So müssen z.B. die in der Vergangenheit gewonnene Kartierergebnisse vor dem Hintergrund aktueller Fragestellungen fortgeschrieben, teilweise aktualisiert und neu interpretiert werden. Die angemessene Reaktion auf die Veränderung der Waldstandorte und das Finden geeigneter Lösungen für den Bodenschutz im Wald erfordern eine intensive Beschäftigung mit standortskundlichen Themen.

Die große Nachfrage nach dem „Blauen Buch“ ist in diesem Zusammenhang ein erfreuliches Zeichen für das breite Interesse an alten und neuen Fragen der Standortserkundung.

Arbeitskreis Standortskartierung in der Arbeitsgemeinschaft Forsteinrichtung: "Forstliche Standortsaufnahme"
IHW, gebunden, 23,90 Euro.