Yann MartelSchiffbruch mit Tiger

S. Fischer

Ein Schiffbruch mit Tiger? Diese Geschichte würden Sie nicht glauben? Kein Wunder! Sie ist phantastisch und dabei auch noch komisch. Das ideale Familienbuch, denn bei uns wird noch vorgelesen. Es eignet sich für fast alle Altersstufen von 10-99…

Der indische Zoodirektor Patel gibt seinen indischen Zoo auf und verschifft einen Großteil seiner Tiere, seine Familie, um sich in Kanada erneut niederzulassen.

Bei einem Sturm geht das Schiff mit Mann und Maus unter, nur Pi Patel (sein 9 Jahre alter Sohn kann sich in letzter Minute mit einer Hyäne, einem Orang-Utan, einem verltztem Zebra und dem bengalischen Tiger „Richard Parker“ auf ein kleines Rettungsboot flüchten. Es beginnt eine mehrmonatige, wundersame, abenteuerliche Odyssee. Gut das Pi schon viel über den Umgang mit Tieren im Zoo durch seinen Vater gelernt hat, gut das er sich aus allen bedeutenden Religionen Indiens: Hinduismus, Christentum und Islam seinen eigenen „Rettungsanker“ zurecht gebastelt hat. Gut das sich im Boot das Überlebenshandbuch eines Korvettenkapitäns der britischen Marine befindet, nebst Destiliervorrichtung und etwas Proviant.

Ein erfrischend orginelles Buch, klug und raffiniert und prallvoll mit Geschichten.

Yann Martel: "Schiffbruch mit Tiger"
S. Fischer, gebunden, 19,90 Euro.
Diese Besprechung schrieb Annaluise Erler.