Nora MellingSchattenblüte

Rowohlt Polaris

Die Geschichte dieses Jugendbuches handelt von Luisa, einem Mädchen, welches schon vielerlei Verluste einstecken musste. Nachdem ihr Bruder gestorben war, wollte sie nicht mehr leben, doch bevor sie ihr Leben beenden konnte, wird sie von Thursen, einem geheimnisvollen Jungen aufgehalten.

Durch ihn lernt sie die „Verborgenen“ kennen, jene, die ihre Gestalt verändern können. Sie sind alle Werwölfe. Thursen ist einer von ihnen, und je mehr er sich in einen Werwolf verwandelt, umso mehr verblasst das Menschliche in ihm.

Luisa muss ihn davor bewahren, denn sonst verliert sie den letzten Menschen, der ihr wichtig ist…

An und für sich ist „Schattenblüte“ ein Fantasy-Roman, doch es ist noch mehr dahinter. Auch die Verarbeitung von Trauer und Problemen wird thematisiert.

Im Buch wird gezeigt, dass es immer Wege gibt, die wieder aus der Trauer herausführen, und diese Wege gestalten sich für jeden Einzelnen anders.

Das Buch ist wirklich lesenswert.

Nora Melling: "Schattenblüte"
Rowohlt Polaris, Taschenbuch, 14,95 Euro.
Diese Besprechung schrieb Frau Oswald.