Morgan Callan RogersRubinrotes Herz, eisblaue See

Mareverlag

Nein, das ist keine Idylle, das ist beengt. Florine lebt mit ihren Eltern in einem kleinen idyllisch anmutenden Küstenort. Ihr Vater fährt zum Hummerfang aufs Meer hinaus, während Carlie, ihre Mutter, in einem Lokal als Bedienung arbeitet. Zwischen den beiden kommt es durch Carlies Lebenshunger immer wieder zu Spannungen.

Florine erlebt den Alltag einer 11jährigen mit kleinen Abenteuern und guten Freunden. Es ist Anfang der 1960er Jahre.

Der Alltag in dem kleinen Ort ist vom Meer und den Gezeiten geprägt und verläuft in Gleichmut. Florines Mutter bricht jedes Jahr einmal mit ihrer Freundin aus der Enge des Ortes und der Gemeinschaft aus und fährt weg. Als sie von einer solchen Reise nicht zurückkommt, verändert sich das Leben aller.

Florine ist dabei die Einzige, die sehnsüchtig auf die Rückkehr der Mutter wartet. Ihr Vater versucht mit dem Schmerz und der Trauer klarzukommen und hat bald eine neue Frau an seiner Seite. Auch für die anderen geht irgendwann der Alltag wieder weiter.

Klischees von einer behüteten Kindheit in einer amerikanischen Kleinstadt werden viel bedient, doch was sich als Idylle verkauft, ist auf der anderen Seite wie ein Gefängnis. Florine rebelliert gegen diesen Gleichglang der Tage, versucht ihren Platz zu finden, vor allem nach dem Tod ihrer Großmutter.

Mit bildreicher Sprache führt uns die Autorin durch die Jahre, läßt nicht nur Florine nach Antworten auf die Fragen nach dem Schicksal ihrer Mutter, nach einem Leben mit dieser Ungewißheit stellen. Die erste Liebe, das langsame Erwachsenwerden, das Auf und Ab der Emotionen und der Wert alter Freundschaften - alles Themen, die auf die Leser und Leserinnen warten.

Und vor dem Bild einer perfekten Kleinstadt wirken Florines Gefühle und Ausbrüche noch elender, weil sie keinen Platz haben. Ihre emotionale Zerrissenheit erinnert die anderen immer wieder anCarlies Verschwinden, und das stört den Alltagstrott.

Ein schönes Buch, das anrührt und gefangen nimmt.

Morgan Callan Rogers: "Rubinrotes Herz, eisblaue See"
Mareverlag, gebunden, 19,90 Euro.
Diese Besprechung schrieb Beate Ellmers.